Der Platz vor dem Rathaus wird von hübschen Arkaden gesäumt, die trotz ihrer Unregelmäßigkeit ein Bild mit harmonischen Proportionen vermitteln. Auf diesem Platz wurde zum ersten Mal die so genannte Sardana llarga als Urform der heutigen Sardana getanzt. Das Haus Nummer 6 auf der Westseite hat ein schönes spätgotisches Fenster, das in seiner Ausgestaltung bereits klar auf die einsetzende Renaissance verweist. Auf der Ostseite befindet sich die Sankt-Antonius-Kapelle aus dem 13. Jahrhundert mit ihrer im 18. Jahrhundert hinzugefügten Hauptfassade, die heute als Ausstellungszentrum genutzt wird. Das Rathaus selbst stammt aus dem 15. un 16. Jahrhundert. Im nördlichen Bereich des Platzes erhebt sich ein Haus mit einer prächtigen Sonnenuhr, und gleich daneben ist ein wunderschöner Balkon aus der Zeit der Renaissance zu bewunden.

RELACIONAT

1
TOURIST INFORMATION 10-17h
Tourist information 10-17h
Hello! Can we help you?